VRN-Mobilitätszentrale

VRN-Mobilitätszentrale

Aktuell in Planung: Mobilitätsmanagement im Rahmen der Errichtung einer VRN-Mobilitätszentrale in Lampertheim

Mobilitätsmanagement ist ein nachfrageorientierter Ansatz im Bereich des Personenverkehrs, der neue Kooperationen initiiert und ein Maßnahmenpaket bereitstellt, um eine effiziente, umwelt- und sozialverträgliche (nachhaltige) Mobilität anzuregen und zu fördern.

  • Mobilitätsmanagement soll einen effizienten und langfristig wirksamen Beitrag zur Lösung der innerstädtischen Verkehrsprobleme leisten
  • Soll einen Beitrag zur Reduzierung der negativen Auswirkungen des Verkehrs in unserer Stadt/Stadtteile leisten
  • Soll die Sicherung der Mobilitätsansprüche gewährleisten.

Aufgaben des Mobilitätsmanagements einer VRN-Mobilitätszentrale?

Das hohe und permanent ansteigende Verkehrsaufkommen in unseren Städten, vor allem im Bereich des Individualverkehrs führt zu negativen und erkennbar sozialen Auswirkungen. Hohe Emissionen, Nervenkriege um Parkplätze in den Kernbereichen der Großstädte und Ballungszentren, sowie  volkswirtschaftliche Verluste durch Staukunden. Moderne Verkehrsleittechnik hilft die Auswirkungen zu reduzieren, jedoch nicht zu beseitigen.

Das Mobilitätsmanagement setzt da an, wo Verkehr entsteht. Es ist ein nachfrageorientierter Ansatz, der das Verkehrsmittelwahlverhalten des Einzelnen positiv in Richtung umweltfreundlicher Verkehrsmittelnutzung zu beeinflussen sucht.

Alle Maßnahmen basieren im Wesentlichen auf Information, Kommunikation, Organisation und Koordination. Zu ihrer Verbreitung ist ein umfassendes Marketing erforderlich. (Auszugsweise aus dem Mobilitätsmanagement-Handbuch im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen).


Errichtung einer VRN-Mobilitätszentrale in Lampertheim als Wirkungsstätte für das Mobilitätsmanagement der Stadt Lampertheim

Zentrierung aller Informationen (auch städteübergreifend) die zur Lösung von Mobilitätsproblemen im Mobilitätsverbund Rhein-Neckar (VRN) zur Verfügung stehen:

  • Konkrete Unterstützung zur vermehrten Nutzung der Verkehrsmittel im VRN-Mobilitätsverbund.
  • Hilft Personen und Gruppen bei der Verbesserung des Zugangs zu den Verkehrsmitteln (Barrierefreiheit)
  • Trägt zur Effizienz des gesamten Verkehrssystems und der Reduktion des Verkehrswachstums bei.
  • Fördert die Ausgestaltung und Weiterentwicklung des VRN-Mobilitätsverbundes in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund-Rhein-Neckar (VRN)
  • Die organisatorische Vernetzung von Mobilitätsdienstleistungen zur Förderung der Inter- und Multimodalität
  • Angebotserweiterungen unter dem Aspekt einer verkehrsmittelübergreifenden „nachhaltigen Mobilität“
  • Informiert (umfassende Fahrplanauskunft, Mobilitätsportal, Veranstaltungen, Freizeitaktivitäten und Ausflugstipps)
  • Zusammenarbeit mit dem Regiebetrieb Stadtmarketing Lampertheim)
  • Kooperiert (CarSharing, Mitfahrportale, Parkhäuser, E-Mobilität) und bietet eigene Angebote und Dienstleistungen an (Bsp. Fahrräder-Mietsysteme wie das Angebot VRN-next-Bike).
  • …u.v.m.


Erfolgsfaktoren von Mobilitätszentralen

Die Erfolgsfaktoren für den Betrieb einer Mobilitätszentrale definiert der VRN wie folgt:

  • Umfassendes Verständnis der multimodalen (kombinierten) Mobilität
  • Tragfähige Kooperationen zwischen den einzelnen Partnern. Verkehrsunternehmen/Aufgabenträger, Einbezug möglichst vieler Partner
  • Qualifiziertes und serviceorientiertes Personal, das auf die Bedürfnisse der Nutzer eingehen und eine abgestimmte Dienstleistung erbringen kann
  • Intensive Kommunikation der vielfältigen verkehrsmittelübergreifenden Angebote
  • Ein an die örtlichen Gegebenheiten angepasstes Angebot zur Sicherung der Beratungsqualität unter Beachtung der laufenden Betriebskosten
  • Gesicherte Finanzierung für Aufbau und Betrieb
  • Angebot zusätzlicher kommerzieller Dienstleistungen, Zusammenarbeit mit Tourismusorganisationen.

Teilweise aus „Ausgestaltung des Mobilitätsverbundes Verkehrsverbund Rhein-Neckar durch Mobilitätszentralen. (Frieder Zappe)“


Die Geschäftsstelle der Verkehr und Tourismus Lampertheim Verwaltungsgesellschaft mbH

Der Gesellschaftszweck der Verkehr und Tourismus Lampertheim Verwaltungsgesellschaft mbH trägt vollumfänglich den heutigen organisatorischen und planerischen Entwicklungswünschen der Stadt Lampertheim Rechnung.

Die VTL GmbH betreibt hauptsächlich den öffentlichen Personennahverkehr (Linienbündel Lampertheim) auf der Rechtsgrundlage des § 42 des Personenbeförderungsgesetztes (PBefG), dem hessischen ÖPNV-Gesetzes, dem allgemeinen Nahverkehrsplan des Verbundes, dem Nahverkehrsplan des Kreises Bergstraße und den vertraglichen Regelungen, Satzungen des Zweckverbandes Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (ZRN/VRN).

Das Linienbündel Lampertheim wurde aufgrund einer europäischen, wettbewerblichen Ausschreibung an die Firma Müller Reisen in Biblis vergeben. Die Firma Müller hat die Betriebsführerschaft im Rahmen des abgeschlossenen Verkehrsvertrages vertraglich der VTL übertragen.

In den Gremien des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) vertritt der Geschäftsführer der VTL die Interessen des Unternehmens und seiner Gesellschafterin (Beteiligungsgesellschaft der Stadt Lampertheim).

Aufgrund eines Antrags der SPD und FDP Fraktion, wurde in der 4. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Lampertheim beschlossen, dass sich die Stadt Lampertheim beim VRN um eine VRN-Mobilitätszentrale“ für Lampertheim bewerben soll.  

Die Geschäftsstelle der Verkehr und Tourismus Lampertheim Verwaltungsgesellschaft (VTL) wird die VRN-Mobilitätszentrale gemeinsam mit der VRN GmbH planen und nach Eröffnung in einem zentral gelegenen Ladenlokal in der Lampertheimer Innenstadt betreiben.

Die Geschäftsführung der VTL GmbH ist zuversichtlich, dass die VRN-Mobilitätszentrale Lampertheim im Herbst 2018 ihren Betrieb aufnehmen kann.

Kontaktieren Sie uns

Kontakt Formular

Kontakt
Bitte tragen sie unten das Ergebnis aus der im Captcha-Feld angezeigten Gleichung ein.
captcha

Sollten Sie Fragen / Anregungen / Wünsche etc. haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren

Verkehr und Tourismus Lampertheim Verwaltungsgesellschaft mbH
Ansprechpartner: Bernd Isenhardt
Römerstraße 102
68623 Lampertheim

Tel.: 06206 – 130 5818
Fax: 06206 – 130 6718

info@vtl-online.de